Letzte Kommentare

Mülheimer Dramatikerpreis 2008

Hier erfahren Sie alles Wissenwerte über die Jurydebatte, die Preisvergabe und das Siegerstück.

Wie von den fünf Juroren am letzten Wettbewerbstag entschieden, wurde Dea Loher am 8. Mai 2008 für ihr Stück "Das letzte Feuer" der Mülheimer Dramatikerpreises 2008 verliehen. Den Publikumspreis erhielt Felicia Zeller für "Kaspar Häuser Meer", Hartmut Krug hielt die Laudatio. Wir kommentierten nicht nur, wie die anderen Medien auch, die Juryentscheidung, sondern sprachen vorab schon mit den Juroren Peter Michalzik und Oliver Bukowski darüber, was sie über den Stellenwert des Festivals und ihre Entscheiderrolle denken. Außerdem fragten wir die Dramatiker selbst, was für sie ein gutes Drama ausmacht.